Menu

Rezeptbuch

Hirsch auf dem Heubett – Gegrilltes Wild mal anders

Für 4 Personen

1 Hirschkeule ohne Knochen
500g Bioheu aus dem Tierbedarf
5 Lorbeerblätter
Wildgewürz und etwas Salz
1 Grillpfanne

Zubereitung

Oft wird Wildbraten bzw. Wildfleisch im allgemeinen als Winteressen mit Knödeln und Rotkraut gesehen. Dabei ist besonders Hirsch und Wildschwein eine echte Delikatesse vom Grill. Ob als Steaks, hier als Braten oder auch richtig gute Burger Patties vom Hirsch – es lässt sich alles hervorragend grillen. Und nebenbei – mehr Bio und Tierwohl geht nicht. Schaut euch mal das Wild BBQ oder Hirsch Paket an.

Zubereitung Heuhirsch

Zunächst das Heu gut wässern, um Staub zu entfernen. In einem Sieb abtropfen lassen.

Die Hirschkeule salzen und mit Wildgewürz bestreuen. Um die Kerntemperatur überwachen zu können, was immer sinnvoll bei großen Stücken ist, einen ofenfestes Kernthermometer in den Braten stecken. Nun etwas Heu in die Grillpfanne geben. Darauf wird die Hirschkeule gelegt. Die Lorbeerblätter mit dem restliche Heu vermengen und das Fleisch damit bedecken. Auf dem Grill bei mittlerer indirekter Hitze (das ist wichtig, da sonst das Heu ggf. anfängt zu brennen) bis zu einer Kerntemperatur von 50°C grillen. Dann vom Grill nehmen und den Grill indirekt voll aufheizen. Das Heu entfernen und die Hirschkeule indirekt bei hoher Hitze bis zu einer Kerntemperatur von 58-62°C grillen.

Tipp: Wer das Heu nicht am Fleisch mag, sollte das Wildfleisch zunächst mit etwas grünem Speck einwickeln! Dieser wird vor dem servieren entfernt. Nachteil dabei, die Heuaromen gehen weniger in das Fleisch über.

Guten Appetit!

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen

Jetzt kostenfrei teilnehmen

Gewinne 12 x Premium Fleischpakete und
einen Beefer im GesamtWert von 2000€!

Gemeinsam mit unserem Partner Beefer verlosen wir bis Ende Juni ein exklusives Fleischpaket und einen Beefer One Pro im Wert von 800 EUR und 12x Fleischpakete im Wert von 1200€.