Menu

Sirloin Steak

Sirloin Steak richtig zubereiten

Das Sirloin Steak oder auch Lendensteak ist ein sehr großes, mageres Steak aus – nun ja, dem hinteren Ende des flachen Roastbeefs bzw. dem vorderen Teil der Hüfte. Im Prinzip also genau im Übergang von Roastbeef aus dem die Rumpsteaks geschnitten werden und Hüfte wo die Hüftsteaks her kommen. In einigen Gegenden wird Sirloin Steak und Rumpsteak auch synonym verwendet. Lendensteak ist dagegen etwas missverständlich da es mit der Rinderlende nur die ungefähre Lage gleich hat. Es liegt nämlich auf der Außenseite der Lende. Das Sirloin Steak wird mit und ohne Knochen angeboten, darauf sollte man beim Preisvergleich unbedingt achten. Bei Mylocalmeat wird das Sirloinsteak klassisch ohne Knochen angeboten, behält jedoch den für den Geschmack wichtigen Fettrand. Das Fleisch selbst ist sehr mager und durch die kontinuierliche Bewegung des Rückens im Weidegang besonders zart.

Wie nun das Siroin Steak oder Lendensteak richtig zubereiten?

Grundsätzlich gilt, wie für jedes Steak, das Fleisch vor der Zubereitung ruhen lassen und nicht direkt aus dem Kühlschrank zu verarbeiten. Wer das Fleisch nicht rare oder medium rare essen möchte hat zwei einfache Möglichkeiten das perfekte Steak zu braten. Entweder Sie starten damit das Steak auf dem Grill oder in einer Pfanne die richtig heiß ist zu braten und lassen es danach ruhen, oder sie fangen umgekehrt an, wärmen das Fleisch im Ofen bis nahe der Kerntemperatur auf und grillen bzw. braten es danach bis zum perfekten Ergebnis.

Zunächst aber die Variante “Rare” oder “Rare Medium”

Auch hier gilt: das Fleisch vor der Zubereitung aus dem Kühlschrank nehmen und mindestens 30 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen. Für Rare – also sozusagen roh – wird das Steak von beiden Seiten bei großer Hitze für 2 Minuten kräftig angebraten. Für Medium Rare beim Braten etwas mehr Geduld aufbringen und das Fleisch etwas länger auf dem Grill lassen. Es sollte jedoch maximal eine Kerntemperatur von 51 °C erreichen, da kurz darauf das Fleisch vollständig Medium wäre. Variante 1 zum perfekten Steak “Medium”Heizen Sie ihren Backofen auf ca. 100°C vor. Die Steaks auf dem Grill von beiden Seiten richtig braten bis sie eine schöne goldbraune Farbe angenommen haben. Dann die Steaks in den Ofen legen und stetig mit dem Fleischthermometer die Kerntemperatur überwachen. Wenn diese 54°C erreicht hat, haben Sie das perfekte Steak gebraten und können es sofort servieren.

Variante 2 um ebenfalls ein Steak perfekt “Medium” servieren zu können:

Heizen Sie den Backofen auf 100°C vor und legen die Steaks in einer Keramik oder Glasschale in den Ofen. Überwachen Sie die Kerntemperatur mit einem Fleischthermometer. Die Temperatur sollte diesmal ca. 50°C erreichen. Der Vorteil bei dieser Variante ist, sollte sich der Servierzeitpunkt verschieben, reduzieren Sie die Ofentemperatur auf 70°C und öffnen für kurze Zeit die Ofenklappe. Damit wird verhindert, dass die Steaks weiter garen. Danach müssen die Steaks richtig heiß in der Pfanne oder auf dem Grill von beiden Seiten angebraten werden, da die Kerntemperatur 54°C nicht überschreiten darf um den Gargrad Medium zu erreichen. Wenn die Temperatur der Pfanne oder des Grills zu niedrig ist wärmen Sie das Steak bzw. die Steaks zu langsam auf und das Fleisch wird durchgegart.

Ergebnis “Well Done”

Gehen Sie vor wie bei Variante 2, nur lassen Sie das Fleisch im Ofen, bis es eine Kerntemperatur von ca. 58°C erreicht hat. Nun können Sie das Steak braten, bis es von beiden Seiten schön braun ist. In jedem Fall ist das Ergebnis “Well Done”.

Inhaltsstoffe und Nährwerte

100g enthalten durchschnittlich*

9g Fett

0%

30g Protein

0%

201 Kalorien

0%

*Prozentsatz der Nährtstoffbezugswerte (Nutrient Reference Values) nach Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Unsere Favoriten

Angebote & Spezialitäten

Flank Steak
Flank Steak

Inhalt: 400g, 800g

11,96 23,92 

29,90  / kg

Entrecôte
Entrecôte

Inhalt: 400g, 800g

11,96 23,92 

29,90  / kg

Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Einkauf fortsetzen