Menu

Krustenbraten

Krustenbraten – wie er die perfekte Kruste bekommt.

Krustenbraten ist ein traditionelles Gericht, das seinen Ursprung zwar in der bayerischen Küche begründet, mittlerweile aber in vielen Regionen Deutschlands als Lieblingsgericht gilt. Er besteht aus einem saftigen Schweinebraten mit einer knusprigen Kruste. Die Zubereitung ist verhältnismäßig einfach und er eignet sich perfekt für ein gemütliches Familienessen oder einen deftigen Abend mit Freunden.

Die Zubereitung von Krustenbraten beginnt mit der Auswahl des Fleisches. Der beste Schnitt für Krustenbraten ist Schweineschulter, der Schweinebauch oder die Schweinehüft – jeweils natürlich mit Schwarte. Es ist wichtig, dass die Schwarte noch am Fleischstück bleibt, damit die knusprige Kruste entstehen kann.

Bevor es mit der eigentlichen Zubereitung losgeht, sollte der Braten zunächst mariniert werden. Dazu können verschiedene Gewürze wie zum Beispiel Paprika, Pfeffer und Kümmel verwendet werden. Die Marinade sollte mindestens einen Tag im Kühlschrank ziehen, um das Fleisch zart und saftig zu machen.

Am Tag der Zubereitung sollte der Braten aus der Marinade genommen und gut abgetupft werden. Anschließend wird er mit Salz eingerieben und in einen Bräter gelegt. Die Schwarte wird dann mit einem scharfen Messer rautenförmig eingeschnitten, damit die Kruste später gleichmäßig aufplatzt. Der Braten gelingt aber auch ohne den Einschnitt der Kruste!

Jetzt kommt der Trick, um eine knusprige Kruste zu erzielen: Die Schwarte wird großzügig mit Salz eingerieben und mit etwas Öl bestrichen. Dann wird der Braten im vorgeheizten Ofen bei hoher Temperatur (ca. 220 Grad) gebraten, um die Schwarte knusprig zu machen. Nach einigen Minuten wird die Temperatur reduziert und der Braten wird langsam gegart, bis er gar ist (ca. 150 Grad).

Wichtig ist, dass der Braten während des Bratens immer wieder mit dem Bratensaft begossen wird, um ihn saftig zu halten. Nachdem der Krustenbraten gar ist, wird er aus dem Ofen genommen und sollte noch 10-15 Minuten ruhen, bevor er aufgeschnitten wird.

Serviert wird Krustenbraten traditionell mit Kartoffelknödeln oder Kartoffelsalat und Sauerkraut oder Rosenkohl. Ein kühles Bier rundet das Gericht perfekt ab.

Insgesamt ist die Zubereitung von Krustenbraten relativ einfach, erfordert aber etwas Geduld und Aufmerksamkeit, um eine perfekte Kruste und einen saftigen Braten zu erzielen. Mit der richtigen Technik und ein paar Tipps und Tricks wird der Krustenbraten zum Highlight eines jeden Festmahls.

Inhaltsstoffe und Nährwerte

100g enthalten durchschnittlich*

17g Fett

0%

8,8g Protein

0%

161 Kalorien

0%

*Prozentsatz der Nährtstoffbezugswerte (Nutrient Reference Values) nach Verordnung (EU) Nr. 1169/2011

Unsere Favoriten

Angebote & Spezialitäten

Rindersalami-2
Pizza_Salami2

Inhalt: 100g, 200g

3,66 7,32 

3,66  / 100 g

20210327_geschnetzeltes roh 500g-2
rinds Currywurst zubereitet 800x500

Inhalt: 600g

13,92 

23,20  / kg

Familien Paket

Inhalt: 6500g

150,79 

23,20  / kg

Warenkorb0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
weiter einkaufen

Jetzt kostenfrei teilnehmen

Gewinne 12 x Premium Fleischpakete und
einen Beefer im GesamtWert von 2000€!

Gemeinsam mit unserem Partner Beefer verlosen wir bis Ende Juni ein exklusives Fleischpaket und einen Beefer One Pro im Wert von 800 EUR und 12x Fleischpakete im Wert von 1200€.

 

Anmelden und sparen

Erhalte einen 10% Gutschein auf deine nächste Bestellung und bleibe auf dem Laufenden für all unsere aktuellen News, Angebote und Gewinnspiele!

WICHTIG: Im Anschluss erhälst du eine E-Mail (Bitte schaue auch unbedingt im SPAM nach) mit einem Link um deine Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen